Münter Zahntechnik – Das Spezialisten-Labor für die Tizian Cut 5.4

2020-03_M-nter-Silberhochzeit-Bild

Münter Zahntechnik – Das Spezialisten-Labor für die Tizian Cut 5.4

Zwei Monate ist die Tizian Cut 5.4 von Schütz Dental nun im Einsatz bei Münter Zahntechnik in Eschwege. Seitdem schreibt Tim Schuchardt von Münter Zahntechnik eine Frässtrategie nach der anderen. Dadurch hat er nicht nur die Prozesse im Labor enorm optimiert, sondern sich auch in kürzester Zeit zum Tizian Cut 5.4-Spezialisten entwickelt. Da lag es nahe, dass Schütz Dental ihn in das bestehende Referenten-Netzwerk aufnimmt und er als externer Ansprechpartner Nr. 1 für Previews und Fragen zur Tizian Cut 5.4 fungiert.

Leuchtende Augen und Zahntechniker-Herzen, die höherschlagen

Befragt man Tim Schuchardt zur neuen Tizian Cut 5.4 hören seine Augen gar nicht mehr auf zu leuchten: „Die Geschwindigkeit und Präzision sind unglaublich. Hier hat Schütz Dental nicht zu viel versprochen. Wir wissen, dass wir erst das zweite Labor mit einer solchen Maschine sind, und wir sind stolz darauf, dass wir als Beta-Tester ausgewählt wurden. Das ist wirklich sehr spannend. Mitte Dezember wurde die Maschine bei uns aufgestellt, und seitdem feile ich an neuen Frässtrategien. Hier konnten wir schon enorme Fortschritte machen. Auf Facebook haben wir ein Video zur Herstellung einer Schiene gepostet. Bisher dauerte das 1:15 Std, zum Zeitpunkt des Videodrehs konnten wir diese Zeit bereits auf 40 Minuten senken, heute sind wir bei unter 30 Minuten. Also wieder 10 Minuten schneller und über 45 Minuten schneller im Vergleich zu unserer Tizian Cut 5.2. Ich denke, das zeigt schon ganz deutlich, warum diese Investition sinnvoll ist und für uns die richtige Entscheidung war. Besonders begeistert bin ich von der Herstellung von Klammermodellgüssen. Kaum ein Zahntechniker möchte das heute noch von Hand machen. Wir modellieren diese in der Tizian Creativ RT Software mit dem Modellguss Modul, fertigen sie dann mit den Tizian NEM Blanks von Schütz Dental und erzielen hervorragende Ergebnisse – oft sogar ohne Nacharbeit.“

2020-03_M-nter-Silberhochzeit2
Was würdest Du sagen, wie gestaltet sich der Einstieg gegenüber anderen Frässystemen?

„Sehr ähnlich, würde ich sagen. Man sollte sich natürlich schon etwas im CAD/CAM-Bereich auskennen und mit Freude und Motivation an die Sache gehen. Das gilt meiner Meinung nach aber für alles Neue. Interessierte CAD/CAMler sollten hier keine großen Schwierigkeiten haben. Tatsächlich finde ich die Software sogar intuitiver und einfacher zu bedienen als andere.“

Was sind für Dich die Top-Features der Tizian Cut 5.4?

„Ganz klar die starke Spindel in Verbindung mit dem Blankhalter, der den Blank von allen vier Seiten fasst. Das sorgt für mehr Stabilität, und ich kann mit einer höheren Zustelltiefe und höherer Geschwindigkeit fräsen. Die Genauigkeit und vor allem die Positionierung beim erneuten Einspannen eines Blanks und erneutem Ansetzen an derselben Arbeit hat mich echt überrascht und begeistert.
Die Blank- und Werkzeugwechsler sind auch genial. Dass ich Fräser und Blanks tauschen und sogar Arbeitsschritte hinzufügen kann, ohne den aktuellen Fräsvorgang abbrechen zu müssen, ist wirklich super. Wir können dadurch viel flexibler arbeiten. Außerdem kann ich den Vorschub und die Drehzahl ganz individuell und direkt an der Maschine regeln und dadurch bessere Ergebnisse erzielen. Durch den hohen Anstellwinkel von bis zu 35° reduziere ich das Restmaterial in den Unterschnittbereichen, wodurch ich keinen Aufwand mehr mit Nacharbeiten haben. Voraussetzung hierfür ist natürlich eine gute Vorarbeit durch präzise Scans etc.“

2020-03_M-nter-Silberhochzeit5
Warum arbeitest Du gerne mit Schütz Dental zusammen?

„Hier sind wir uns im Team alle einig: Das persönliche Verhältnis zum Außen- und Innendienst und vor allem zum Support-Team ist großartig. Gerade der Support im Hintergrund ist natürlich extrem wichtig, wenn man solch eine Investition tätigt. Know-how, Freundlichkeit und vor allem Erreichbarkeit sind hier absolut top. Dann natürlich das generelle Zusammenspiel der Systeme. Der digitale Workflow kommt komplett aus einer Hand und funktioniert großartig bei uns. Wir arbeiten alle sehr gerne mit den Systemen, weil sie aufeinander abgestimmt, sehr bedienerfreundlich und vor allem offen sind. So kann ich alles individuell auf unsere Bedürfnisse abstimmen und noch das letzte Quäntchen rausholen.“

2020-03_Munter-Silberhochzeit6

Was bedeutet es Dir, dass Du nun Teil des Referenten-Netzwerkes von Schütz Dental bist?

„Das ist ja noch ganz frisch, aber ich freue mich natürlich sehr darüber. Für mich ist es eine besondere Anerkennung und auch eine gute Chance, mich weiterzuentwickeln. Die erste Preview habe ich gerade erst gemeinsam mit Holger Schönke und Silvio Dornieden durchgeführt. Das war wirklich sehr gut. Die Kunden waren begeistert und der Austausch war sehr interessant. Dadurch habe ich auch viel für mich persönlich mitnehmen können. Ich finde es immer spannend, neue Leute und deren Sicht- und Arbeitsweisen kennenzulernen. Am 28. und 29. Februar findet das für mich erste Referententreffen statt. Darauf freue ich mich sehr. Ich bin gespannt, was Schütz uns alles Neues aus erster Hand berichten wird und auf die Gespräche und die zukünftige Zusammenarbeit mit den anderen Referenten.“

Sie wollen die Tizian Cut 5.4 auch gerne einmal live und in Aktion sehen? Dann melden Sie sich jetzt zur Preview an: 

Mehr Infos + Anmeldung 

 2020-03_Munter-Silberhochzeit7