Screenshots mit dem Planungsprogramm IMPLA 3D

Unabhängig davon, ob die konventionelle oder schablonengeführte OP das Ziel ist, bietet die virtuelle Positionierung von Implantaten eine Menge Vorteile, wenn sie mit einem speziellen Planungsprogramm stattfindet und nicht „nur“ das Knochenangebot ausgemessen wird. Die Aufklärung ist für den Patienten einfach zu visualisieren und bei Bedarf können komplexe Planungen mittels einer Bohrschablone unter Verkürzung der OP-Dauer exakt realisiert werden. Mehr Planungssicherheit und eine perfekte Dokumentation sollten in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben.

Klicken Sie hier für den gesamten Artikel:

Impla_3D_PR_dental-barometer.pdf

Tags: IMPLA, Zahnarzt