Simulation erhöht Effizienz und Patientenfreundlichkeit

Wer am PC die Implantation einschließlich Prothetik vorausschauend simuliert, arbeitet mit mehr Freude, gewinnt an Präzision bei der chirurgischen und zahntechnischen Umsetzung und spart sogar Zeit. Hinzu kommt: Patienten lassen sich leichter zur Implantation motivieren, wenn der Behandler ihnen seine Professionalität und die Maßnahmen zur Sicherheit des Eingriffs in moderner 3D-Darstellung vor Augen führt. Virtuelles Planen auf einfache Art ermöglicht das neue System „IMPLA 3D“ von Schütz Dental, Rosbach.

Laden Sie den gesamten Presseartikel hier herunter.

Navi_3D_DENTALTRIBUNE_5_2008.pdf

Tags: IMPLA , Zahnarzt